Sollten Sie dieses E-Mail nicht ordentlich sehen, klicken Sie hier, oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: 
http://www.oekomanagement-club.at/newsletter8/noe-newsletter-8.html 

 
  • Editorial
  • Landesentwicklungskonzept beschlossen
  • Seminarreihe Gewinn mit Klimaschutz
  • Forschung für Ökostrom bis 2006 gesichert
  • Sommerveranstaltung des Ökomanagement NÖ-Club - Rückblick
  • Begrüßung neuer Mitglieder
  • Veranstaltungen
  • Liebe Mitglieder!


    In diesem Herbst beherrscht das Thema Klimawandel und Klimaschutz die Gespräche in Österreich und Europa. Mit zwei Veranstaltungen zum Thema ("CO2-Handel - Rechte, Pflichten und Chancen für alle?" und "Gewinn mit Klimaschutz") möchte auch der Ökomanagement NÖ-Club dazu beitragen, diese spannenden Themen für Sie und Ihre Organisation greifbarer zu machen und Ihnen dabei zu helfen, die sich in diesem Zusammenhang bietenden Chancen zu ergreifen.

    Auch das Land Niederösterreich hat die Notwendigkeit Nachhaltigen Handelns längst erkannt und ist mit seinen Initiativen auf dem Gebiet Umwelt- und Klimaschutz Vorreiter in Österreich. In diesem Newsletter erfahren Sie mehr über die aktuellen Schritte des Landes auf dem Weg zur Erreichung des Klimaziels.

    Mit herzlichen Grüßen,

    Ihr Hans-Günter Plescher

     Landesentwicklungskonzept beschlossen


    Am 14. September wurde das Landesentwicklungskonzept und die Strategie Niederösterreich von der NÖ Landesregierung beschlossen.
    Niederösterreich ist somit das einzige Bundesland, das über ein derartiges Konzept verfügt, welches mit breiter Beteiligung der Bevölkerung erarbeitet wurde und auf Nachhaltigkeit aufbaut.

    Die Grundprinzipien des Konzepts sind:

    • Gleichwertige Lebensbedingungen für alle gesellschaftlichen Gruppen in allen Landesteilen;

    • Wettbewerbsfähige, innovative Regionen und Entwicklung der regionalen Potentiale;

    • Nachhaltige, umweltverträgliche und schonende Nutzung der natürlichen Ressourcen.

    Mit dem Beschluss der Landesregierung findet die erste, analytische Phase des Konzepts ihren Abschluss.
    Insgesamt werden mit einer Vielzahl von Akteuren Ziele in 19 Fachbereichen, darunter Natur und Landschaftsqualität, Arbeitsmarkt, Land- und Forstwirtschaft, Bildung und Wissenschaft, Verkehr und Kultur verfolgt. Das Konzept soll Antworten auf Herausforderungen der heutigen Gesellschaft, wie eine neue wirtschaftliche Realität (EU-Erweiterung), gesellschaftlichen Wandel (Alterung der Bevölkerung, Bevölkerungsrückgang in peripheren Gebieten, gesellschaftliche Vielfalt) sowie Notwendigkeiten auf dem Gebiet Umwelt und Raumnutzung, finden.

    Wichtige Ziele im Bereich Umwelt umfassen dabei nachhaltige und ökologische Raumnutzung, Bewusstseinsbildung für alltägliches Handeln, Sicherung und Entwicklung der jeweiligen landschaftlichen Eigenart, dynamischer Naturschutz und eingeschränkte Flächennutzung.

    Mehr über das Landesentwicklungskonzept erfahren Sie hier, das gesamte Landesentwicklungskonzept können Sie hier herunterladen. Mehr über die WIN-Strategie des Landes Niederösterreichs können Sie hier nachlesen.

    Seminarreihe Gewinn mit Klimaschutz


    Dass Klimaschutz eine Notwendigkeit darstellt, um auch künftigen Generationen verträgliche Rahmenbedingungen für ein Leben (nicht nur in Europa) zu gewährleisten, ist bekannt.
    Die vom Ökomanagement NÖ-Club in Kooperation mit Umwelt Management Austria angebotene Seminarreihe "Gewinn mit Klimaschutz" soll aber aufzeigen, dass Klimaschutz zudem noch zum wirtschaftlichen Erfolg von Organisationen beitragen kann.
    Im Rahmen der Seminarreihe wird praxisnah und anhand von Fallbeispielen Know-How zur Umsetzung einer eigenen Klimastrategie trainiert. Dabei werden auch oft vernachlässigte Bereiche (von Mobilitätsmanagement bis Produktdesign), die hohes Potential bergen, Effizienz zu steigern und Kosten zu minimieren, beleuchtet.
    Erfahrene Referenten von Beratungsunternehmen und Universitäten betreuen Sie während der dreitägigen Seminarreihe.

    Für Ökomanagement NÖ-Club-Mitglieder ist die Teilnahme am Seminar kostenlos (2 Mitarbeiter / Organisation).
    Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie hier.

    Forschung für Ökostrom bis 2006 gesichert


    Ein Beschluss der NÖ Landesregierung sichert die Forschungstätigkeiten im Zusammenhang mit der Verstromung von fester Biomasse in Wiener Neustadt und in Reidling (Bezirk Tulln).

    Bis 2006 investiert das Land insgesamt 544.000 Euro in den Kompetenzknoten Wiener Neustadt und den neuen Kompetenzknoten Reidling.
    An den Standorten wird die Vergasung fester Biomasse an konkreten Anlagen erforscht und weiter entwickelt. In den ersten vier Forschungsjahren wurden die Grundlagenarbeiten erledigt und Demonstrationsanlagen gebaut. Bis 2006 sollen nun die Anlagen zur Serienreife weiter entwickelt werden.
    Durch die intensive Zusammenarbeit von Wirtschaft (Anlagenbauer, Anlagenbetreiber) und Wissenschaft konnte laut LR DI Plank ein wesentlicher Entwicklungsschritt auf dem Gebiet der Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis der Biomassevergasung erreicht werden, weiterer Entwicklungsaufwand wird aber erforderlich sein, um auch finanzielle Erfolge zu ermöglichen.

    Sommerveranstaltung des Ökomanagement NÖ Club - Rückblick


    Am Freitag, dem 20.08.2004, fand die Sommerveranstaltung des Ökomanagement NÖ-Club statt, bei der Mitglieder und Partner des Clubs die Gelegenheit haben sollten, einen entspannten Tag mit ihren Familien in der Natur zu verbringen. Zusätzlich wurde in der Praxis gezeigt, wie nachhaltiges Handeln im betriebswirtschaftlichen Alltag sowie in der Freizeit ausschauen kann.

    Momentaufnahmen von der Sommerveranstaltung.

    Aufgrund des großen Erfolgs sollte eine jährliche Sommerveranstaltung als Fixpunkt Eingang in das Veranstaltungsangebot des Ökomanagement NÖ-Club finden.
    Näheres zur Veranstaltung sowie weitere Fotos finden Sie auf unserer Homepage.

    Begrüßung neuer Mitglieder


    In den letzten Wochen durften wir als neue Mitglieder im Ökomanagement NÖ-Club die folgenden Organisationen begrüßen:

    • Hausbetreuung Dimmi GmbH

    • Peter Engelbrechtsmüller - Rauchfangkehrer - Heizungsservice

    • Telekom Austria AG

    Veranstaltungen


    Ökostrom - Spannung am Ende?
    Seminar

    Es werden die Situation und die Entwicklungstrends der Elektrizitätsversorgung und des Stromverbrauchs in Österreich mit Schwerpunkt Ökostrom besprochen. Strategien und Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung der Elektrizitätsversorgung werden vorgestellt und die Problematik der Stakeholder im Ökostromdialog diskutiert. Beispiele aus der Praxis runden das Programm ab.

    Termin:
    05.10.2004
    Ort:
    Österreichische Bundesforste AG, Pummergasse 2, 3002 Purkersdorf
    Teilnahmegebühr:
    EUR 85
    Information und Anmeldung:
    www.uma.or.at, uma@noe-lak.at, Tel. 02742 / 294 17451

    Elektro(nik)geräte Workshop
    Fachseminar / Workshop

    Thema des Seminars ist die EU-Richtlinie zur umweltgerechten Gestaltung energiebetriebener Produkte und ihre Umsetzung in nationales Recht. Es werden Lösungsvorschläge für die Umsetzung in Betrieben gegeben, innovative Pilotprojekte werden vorgestellt.

    Termin:
    07.10.2004
    Ort:
    Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien
    Teilnahmegebühr:
    EUR 150 (Studenten: EUR 30)
    Information und Anmeldung:
    www.uma.or.at, uma@noe-lak.at, Tel. 02742 / 294 17451

    Photovoltaik für die Praxis
    Seminar

    Dieses Seminar gibt Einblick in den Stand der Technik auf dem Gebiet der Sonnenenergie. Bestehende Systeme werden besichtigt, Fördermöglichkeiten besprochen und die Planung und Dimensionierung einer Anlage diskutiert.

    Termin:
    13.11.2004
    Ort:
    Bildungszentrum St. Benedikt, Seitenstetten
    Teilnahmegebühr:
    EUR 35
    Information und Anmeldung: mostviertel.amstetten@umweltberatung.at Tel.: 02742 / 9005-19090 

    Klimabündnis-Gemeindeforum
    Seminar

    Bei den Gemeindeforen im Herbst 2004 steht das Thema "Bauen und Wohnen" im Vordergrund, besprochen wird vor allem das umweltfreundliche Baumittel Holz. Einsatzmöglichkeiten bei Gemeindebauten, Passivbauweise, Wärmetechnik, Brand- und Schallschutz werden behandelt. Der Erfahrungsaustausch unter den Klimabündnis-Gemeinden wird ein weiterer Schwerpunkt sein.

    Termin:
    20.11.2004
    Ort:
    Wein- und Waldviertel, genauer Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben
    Teilnahmegebühr:
    kostenlos
    Information und Anmeldung:
    www.umweltberatung.at

    Dieser Newsletter ist ein Mitgliederservice von....  

    Impressum:
    Ökomanagement NÖ-Club
    Schwarzenbergplatz 4/4. Stock
    A-1030 Wien
    Tel. & Fax: +43 (0)1 / 714 5690
    Mobil: + 43 (0)676 / 324 52 71
    e-Mail: club@oekomanagement.at
    Internet: www.oekomanagement-club.at

    Dieser Newsletter kann unter club@oekomanagement.at
    abonniert oder abbestellt werden.
    Chefredaktion: Anna Podovalova
    Wenn Sie keine Umlaute und Sonderzeichen sehen, so überprüfen Sie bitte Ihre Mailservereinstellung - anscheinend wurde ein falscher Zeichensatz konfiguriert.