Sollte dieses E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: 
http://www.oekomanagement-club.at/newsletter60/noe-newsletter-60.html
 

Einladung zum Ökomanagement NÖ Tag

Nach einem Jahr Pause freut sich Ökomanagement NÖ, alle Interessierten zum Event am 7. November 2019 ab 13:00 einzuladen. Wir bieten unseren Teilnehmerorganisationen, Beratern, Partnerorganisationen und Unterstützern, sowie allen anderen, die Ökomanagement Niederösterreich kennen oder kennen lernen möchten, ein interessantes Rahmenprogramm rund um die Auszeichnung von Best-Practice Projekten, Netzwerkmöglichkeiten und natürlich ein gemütliches Beisammensein mit Gleichgesinnten.
Das Thema "Klimaschutz und Dekarbonisierung als Chance für Unternehmen" wird bei den Interviews und den Gesprächen mit den Gästen im Focus stehen. Es erwartet Sie ab 13:00 Uhr ein umfangreiches Rahmenprogramm (Anmeldung erforderlich), danach erhalten Sie Einblicke in die neuesten technischen Entwicklungen bei Magna und CNH.

Mehr dazu, sowie die Möglichtkeit zur Anmeldung, finden Sie auf www.oekomanagement.at.

Förderung des Landes NÖ für neue Klimabündnis-Gemeinden

Das Land NÖ unterstützt alle Gemeinden, die heuer beitreten, und übernimmt die Hälfte des Mitgliedsbeitrages fürs erste Jahr.

"Niederösterreich will drei weitere wichtige Schritte für mehr Klimaschutz und für die Energiewende setzen", sagte dazu der LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Erstens sollen 150 neue Gemeinden für das Klimabündnis begeistert werden. "Als Anreiz übernimmt das Umweltressort die Hälfte des Mitgliedsbeitrages für das erste Jahr, wenn noch heuer ein Beitrittsgesuch im Gemeinderat gefasst wird", so Pernkopf.
"Als zweite Maßnahme werden Energiespargemeinden weiterhin unterstützt. 1.100 Projekte wurden bereits umgesetzt", betonte er und erinnerte an die Förderungen für Photovoltaikanlagen und Biomasseanlagen sowie an die Unterstützungen von Elektroautos für den Bauhof.
Drittens sei im Parlament kürzlich die Ökostromnovelle beschlossen worden, "wodurch nun baureife Projekte umgesetzt werden können", erläuterte Pernkopf. Es sei dadurch gelungen, 540 Millionen Euro für den Ökostromausbau in ganz Österreich bereitzustellen. "Davon wollen wir 200 Millionen Euro nach Niederösterreich holen, das soll erneuerbare Energie für 250.000 Haushalte bringen".

Weitere Informationen finden Sie auf www.klimabuendnis.at.

Neuer NÖ Klima- und Energie-Fahrplan

In Zusammenarbeit mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ haben die Fachabteilungen des Landes NÖ den neuen Klima- und Energiefahrplan 2020 - 2030 erarbeitet. Er ist eine Richtschnur für die Orientierung des Landes hin zu einer sauberen, erneuerbaren und nachhaltigen Energiezukunft in den nächsten Jahren.

Die Ziele bis 2030 im Überblick:
  • Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um 36 Prozent
  • Erzeugung von 2.000 Gigawatt-Stunden Photovoltaik
  • Erzeugung von 7.000 Gigawatt-Stunden Windkraft
  • Versorgung von 30.000 zusätzlichen Haushalten mit Wärme aus Biomasse und erneuerbarem Gas
  • 10.000 neue Jobs sollen durch „grüne Technologien“ geschaffen werden
  • Jeder fünfte PKW soll 2030 elektrisch unterwegs sein
Die Klimaziele des Landes, nämlich den Energieverbrauch zu reduzieren, die erneuerbaren Energien auszubauen und langfristig den Ausstieg aus fossilen Energieträgern zu forcieren, sollen mit einem umfangreichen Maßnahmen-Mix erreicht werden. Das Land wird hier mit gutem Beispiel vorangehen:
  • Bis 2025 werden alle Landesgebäude auf saubere Heizsysteme umgestellt
  • Die Landesgebäude sollen Schritt für Schritt auch mit PV-Anlagen ausgestattet werden
  • Der Landesdienst setzt verstärkt auf e-Autos und Busse mit alternativem Antrieb

Weitere Informationen: www.enu.at

Veranstaltungen


Kommunale Raumplanungs-und Bodenbeauftragte 2019
Lehrgang

Ortskernbelebung statt Zersiedelung wird immer mehr zum brisanten Thema in den Gemeinden. Der Lehrgang vermittelt in 4 Tagen ein fundiertes Basiswissen zu Raumplanung, "Ortskernbelebung versus Siedlungserweiterung", "Flächenverbrauch und Kostenexplosion in der Gemeinde" und "Gesunder Boden – gesundes Klima – gesunder Mensch".
Experten und Praktiker berichten über theoretische Grundlagen und Handlungsempfehlungen. Absolventen des Lehrgangs über umgesetzte Beispiele für eine erfolgreiche Bodenpolitik in Ihrer Gemeinde. Exkursionen an beiden Veranstaltungsorten zeigen erfolgreiche Maßnahmen aus der Praxis.
Die Teilnehmer erarbeiten ein Projekt und präsentieren es zum Abschluss.

Termin: 23.-24.10.2019
Ort:  Velden am Wörther See
Teilnahmegebühr: 280 € (für Klimabündnis-Gemeinden) / 380 € (regulär)
Weitere Informationen: www.klimabuendnis.at

gemeinsam.gestalten.zukunft
Jubiläumsfeier Klimabündnis  

Heuer gibt es in Niederösterreich viele Gemeinden, die ein Klimabündnis-Jubiläum feiern. Klimabündnis-Gemeinden setzen sich seit Jahren für lokalen Klimaschutz ein und zeigen auf vielfältige Weise, welche zahlreichen Möglichkeiten es für lebenswerte, zukunftsfitte und klimafreundliche Gemeinden gibt.
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir am 6.11.2019 Ihre Klimabündnis-Jubiläen feiern und das Treffen für einen Austausch nutzen.
Unter dem Motto "gemeinden.gestalten.zukunft" widmen wir uns mit Marcus Wadsak (ORF) einem Faktencheck rund um die Klimakrise und möchten Ihre Klimaschutz-Initiativen vor den Vorhang holen. Das Land Niederösterreich und Klimabündnis bedanken sich mit einer Urkunde und einem spannenden Rahmenprogramm für Ihr langjähriges Engagement.

Termin: 06.11.2019
Ort: Arnulf-Rainer-Museum, Baden bei Wien
Teilnahmegebühr: kostenlos
Information und Anmeldung: www.klimabuendnis.at

Erfolgs.Faktor.Realisierte.Umweltprojekte
Ökomanagement NÖ-Tag 2019

Ökomanagement NÖ lädt alle Interessierten zum Event am 7. November 2019 ab 13:00 ein. Wir bieten unseren Teilnehmerorganisationen, Beratern, Partnerorganisationen und Unterstützern, sowie allen anderen, die Ökomanagement Niederösterreich kennen oder kennen lernen möchten, ein interessantes Rahmenprogramm rund um die Auszeichnung von Best-Practice Projekten, Netzwerkmöglichkeiten und natürlich ein gemütliches Beisammensein mit Gleichgesinnten.

Termin: 07.11.2019
Ort: Magna Powertrain Engineering, Center Steyr GmbH & Co KG und CNH Industrial Österreich GmbH, Steyrer Str. 32, 4300 St. Valentin
Teilnahmegebühr: kostenlos
Information und Anmeldung:
www.oekomanagement.at

Dieser Newsletter ist ein Mitgliederservice von....

 

Impressum:
Ökomanagement NÖ-Club
Brennaustraße 10
A-3500 Krems/Donau
Tel. & Fax: +43 (0)1 / 714 5690
Mobil: + 43 (0)676 / 324 52 71
e-Mail: club@oekomanagement.at
Internet: www.oekomanagement-club.at

Dieser Newsletter kann unter club@oekomanagement.at abboniert oder abbestellt werden.

Chefredaktion: Anna Podovalova