Sollte dieses E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: 
http://www.oekomanagement-club.at/newsletter47/noe-newsletter-47.html
 

Internationaler Flair beim Ökomanagement NÖ Tag 2013 

Am Ökomanagement NÖ Tag am 11. April 2013 wurden wieder Unternehmen und öffentliche Organisationen vor den Vorhang gebeten, die messbare Effekte zum Klima- und Umweltschutz umgesetzt hatten. Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav überreichte insgesamt 6 Ökomanagement NÖ Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Urkunde zum Ökomanagement NÖ Pionier, Profi und Champion.
Eine Leistungsschau ausgewählter Organisationen und ein Vortrag von Nilam Patel aus Peterborough über das Umweltförderprogramm "Investors in the environment" in Großbritannien rundeten die Auszeichnungsveranstaltung ab

Das Programm Ökomanagement NÖ bietet bereits seit 1998 zielgerichtete Beratung im Bereich Abfall, Luft, Wasser, Abwasser, Lärm und Ressourceneinsparung. "Die Ökomanagement NÖ Teilnehmer und Teilnehmerinnen tragen durch ihre zahlreichen Umwelt- und Klimamaßnahmen mit einem Einsparungspotential von über 30.000 Tonnen CO2 direkt zum Erreichen der NÖ Klimaziele bei. Mehr als 800 ÖM NÖ TeilnehmerInnen und über 3000 Maßnahmen bestätigen den Erfolg der Beratung als wichtige Säule von Klima- und Umweltschutzaktivitäten in Betrieben und Gemeinden", betonte Wirtschaftslandesrätin Bohuslav.
Als Neuerung wurde außerdem eine Erhöhung des geförderten der Tagsatzes von max. 680 € auf 720 € bekannt gegeben. Um die Anzahl der nicht Vorsteuerabzugsfähigen teilnehmenden Gemeinden und öffentlichen Organisationen zu steigern, wird für diese nun auch die Förderung des Bruttobetrages möglich sein.

Nähere Informationen zur Veranstaltung, sowie zu den Nominierten und Best Practice-Siegern finden Sie auf www.oekomanagement.at
Europäische Mobilitätswoche: 16.-22. September in NÖ
Das Klimabündnis lädt gemeinsam mit dem Lebensministerium bereits zum 14. Mal zur Europäischen Mobilitätswoche 16.-22. September und zum Autofreien Tag 22.9.2013 ein. 552 Städte und Gemeinden in Österreich und weltweit  2.150 Städte haben 2012 mitgemacht. Die Mobilitätswoche und der Autofreie Tag am 22.9. und der neue Regionalbahntag am 16.9. schaffen auch heuer wieder Öffentlichkeit und Motivation fürs Zu Fuß Gehen, Radfahren, Bus- oder Bahnfahren.

Mit Veranstaltungen und Aktionen in der Gemeinde wird die Bevölkerung aufmerksam gemacht, den Straßenraum auch als Lebensraum wahrzunehmen und zu erfahren, welche Auswirkung die Verkehrsmittelwahl auf die Qualität der Wohnumgebung hat.
Mit der Unterzeichnung der Mobilitätswochen-Charta 2013 kann auch Ihre Gemeinde mit dabei sein und die vorbereiteten Gratis-Aktionsmaterialien und Angebote nutzen. Bewerben Sie als Gemeinden alle Mobilitätsformen und nutzen Sie die speziellen Highlights und Thementage.

Auf der Homepage zur Mobilitätswoche finden Sie alle wichtigen Infos und Services auf einen Blick.
TRIGOS NÖ-Preisträger ausgezeichnet 

In St. Pölten wurden vor wenigen Wochen vor rund 200 Gästen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik die Gewinner des TRIGOS Niederösterreich 2013 ausgezeichnet.

Der TRIGOS prämiert alljährlich jene österreichischen Unternehmen, die soziale und ökologische Verantwortung (CSR) erfolgreich in ihre Unternehmenstätigkeit integriert haben. Der TRIGOS Niederösterreich, hinter dem eine breite Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft steht, wurde heuer zum dritten Mal vergeben. Seit 2011 haben sich 100 NÖ Betriebe für ihr herausragendes CSR-Engagement beworben. Aus den 22 Einreichungen im heurigen Jahr wurden neun Unternehmen für den Preis nominiert, drei davon wurden in den Kategorien große, mittlere und kleine Unternehmen für ihr ganzheitliches CSR-Engagement geehrt. Zusätzlich wurde unter allen teilnehmenden Betrieben erstmals ein Sonderpreis für den "Besten CSR-Newcomer" vergeben.
  • In der Kategorie "Großunternehmen" gewann heuer die Kastner GroßhandelsgesmbH aus Zwettl. Das Waldviertler Familienunternehmen setzt sich für die Förderung der Nahversorgung im ländlichen Raum ebenso ein wie für den kontinuierlichen Ausbau des Bio-Sortiments.
  • Der Sieg in der Kategorie "Mittelunternehmen" ging diesmal an die B. Braun Austria GmbH aus Maria Enzersdorf. Der Vorreiter in der Gesundheitsbranche beeindruckte vor allem durch sein gesellschaftliches Engagement, z.B. in Form von Corporate Volunteering.
  • Als Gewinner in der Kategorie "Kleinunternehmen" wurde gestern GARTENleben aus Zwettl bekannt gegeben. GARTENleben setzt auf naturnahes, biologisches Gärtnern und auf biologische Landwirtschaft.
  • Der NÖ-Sonderpreis für den "Besten CSR-Newcomer" wurde an die 2012 gegründete Gutding OG vergeben. Das junge Unternehmen bietet mit seinem Geschäftslokal in St. Pölten eine Plattform für nachhaltige Produkte.
"Ich gratuliere den Gewinnern des TRIGOS Niederösterreich 2013 ganz herzlich und bedanke mich für ihr herausragendes Engagement. Mit ihren CSR-Aktivitäten leisten sie einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Wirtschaft in Niederösterreich", sagte die Initiatorin des TRIGOS NÖ, Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Nähere Informationen finden Sie auf www.trigos.at.
Veranstaltungen

Messe Wieselburg Bau & Energie 2013
Messe 

Die Fachmesse für Neubau, Sanierung, Renovierung, Bauökologie, Einrichtung, Garten, Heizung & Energienutzung, Sanitär und Wellness, Solar & Photovoltaik stellt dieses Jahr die Themen Alternativenergie, Elektromobilität und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Termin: 27.-29.09.2013
Ort: Messe Wieselburg, Volksfestplatz 3, 3250 Wieselburg
Information und Anmeldung: www.messewieselburg.at

Volle Power - der Energie-Workshop
Workshop 

Der Workshop für Pädagogen rund um das Thema Energie und eine nachhaltige Energiezukunft gibt einen Überblick über wichtige Themen der Energielandschaft der Zukunft. Die Zusammenhänge von Dämmstoffen, Erneuerbare Energien und Strom sparen werden durchleuchtet und Handlungsalternativen aufgezeigt. Es werden Methoden gezeigt, um diese Themen spannend im Unterricht zu vermitteln.

Termin: 10.10.2013
Ort:
Energie- und Umweltagentur NÖ, Grenzgasse 10, 3100 St. Pölten
Teilnahmegebühr: kostenlos
Information und Anmeldung: www.umweltberatung.at

Bauen und Wohnen 2020
Symposium 

Ergebnisse und künftige Herausforderungen zum Fokus "Innovation durch Kooperation" im Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederöstereich sollen in einem halbtägigen Symposium beleuchtet werden.
Neben Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport Dr. Petra Bohuslav haben prominente Vortragende wie Dr. Christian Helmenstein, Univ.-Prof. DI Dr. Alfred Teischinger, Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Helmut Rechberger und wichtige Vertreter der Unternehmen aus sämtlichen Bereichen des Clusters, vom Ziegelbau bis zum Holzbau, von der Haustechnik bis zum Tischler, ihr Kommen zugesagt.

Termin: 26.11.2013
Ort:
Landhaus Boulevard Haus 1A, 3100 St. Pölten
Teilnahmegebühr: kostenlos
Information und Anmeldung: www.ecoplus.at

Dieser Newsletter ist ein Mitgliederservice von....

 

Impressum:
Ökomanagement NÖ-Club
Brennaustraße 10
A-3500 Krems/Donau
Tel. & Fax: +43 (0)1 / 714 5690
Mobil: + 43 (0)676 / 324 52 71
e-Mail: club@oekomanagement.at
Internet: www.oekomanagement-club.at

Dieser Newsletter kann unter club@oekomanagement.at abboniert oder abbestellt werden.

Chefredaktion: Anna Podovalova